Simon Trapp
 


 
Jahrgang 1961, seit 25 Jahren fester Freier, zunächst beim Hörfunk, dann beim Fernsehen.

Wir Freie brauchen ein echtes Mitwirkungsrecht. Zum Beispiel bei der Wahl des Intendanten und der Ernennung der zahlreichen Direktoren. Dazu muss das Rundfunkgesetz geändert werden. Das klingt zwar visionär, aber dafür will ich kämpfen.

Die personelle Zusammensetzung des Rundfunkrats, der u.a. den Intendanten wählt, ist meiner Meinung nach antiquiert. Weder Festangestellte noch Freie sind darin vertreten. Von Mitbestimmung kann überhaupt keine Rede sein. Das muss sich ändern.

In anderen Rundfunkanstalten können Freie in den Personalrat gewählt werden. Auch beim BR sollte das möglich sein.